Headerbild ohne besondere Bedeutung
 Abstellung des MAN-VT 28
MAN-VT 28 erhielt keine neue HU - Rebenbummler dieses Jahr mit SWEG-Dieselloks
Erschienen am 15.05.2013 um 20:34 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Entgegen anderer Gerüchte erhielt der letzte MAN-Schienenbus der SWEG, der Endinger VT 28, nach seinem Fristablauf Mitte November 2012 nun doch keine erneute Hauptuntersuchung. Der seit einigen Jahren mit einer "Rebenbummler"-Beschriftung versehene Triebwagen, der zuletzt auch nur noch für den Museumszug eingesetzt wurde, ist deshalb seitdem in Endingen abgestellt.

Da die Lok 384 des Rebenbummlers auch 2013 noch nicht einsatzfähig ist, wird der Zug dieses Jahr zumindest bis Juli (und ggf. im September, da ist die Homepage des Vereins nicht ganz eindeutig) von einer der beiden SWEG-Dieselloks V 102 und V 103 gezogen.
Es ist geplant, die Lok 384 bis 2014 wieder aufzuarbeiten, sodass diese Saison die einzige sein könnte, in der planmäßig wieder SWEG-Dieselloks vor Personenzügen am Kaiserstuhl zu sehen sind.

Die Fahrtage bis Juli sind:
26.05.2013 - Spargelexpress
22.06.2013 - Genießerfahrt
23.06.2013 - Rollende Weinprobe
20.07.2013 - Genießerfahrt
21.07.2013 - Bummelzugfahrt

Die Fahrten ab Anfang oder Ende September soll dann nochmals die 64 419 der DBK übernehmen.


Quelle u.A.:: Badische Zeitung

Hits: 487


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 VS 202 fertiggestellt und im Einsatz
VS 202 ersetzt VS 204 - damit keine Altlack-Fahrzeuge mehr am Kaiserstuhl im Einsatz
Erschienen am 03.03.2012 um 17:39 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Nachdem man den VS 202 bereits im April 2011 neu lackiert und modernisiert zurück nach Endingen gebracht hatte, konnte man inzwischen die erforderlichen Restarbeiten an ihm ausführen und ihn damit voll einsatzfähig machen. Seit dem 13.02.2012 wird der modernisierte Steuerwagen nun in der dreiteiligen Garnitur eingesetzt, in der er den noch in alten Farben befindlichen und mit orginaler Inneneinrichtung ausgestatteten VS 204 ersetzen konnte. Dieser ist nun in Endingen auf dem Stumpfgleis abgestellt, auf dem zuletzt der VS 202 stand. Wie seine Zukunft aussieht, ist mir nicht bekannt, immerhin kann er noch mehr als 5 Jahre ohne neue Hauptuntersuchung eingesetzt werden.

Im (wochen-)täglichen Einsatz am Kaiserstuhl sind damit die VT 126-130 (VT 130 mit Dampf-Zusatzantrieb) und der Steuerwagen VS 202 - also ausschließlich Fahrzeuge mit Neulack in blau/weiß.


Quelle und Bild des VS 202: Philipp Sucher, vielen Dank!

Hits: 402


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Gravita in Endinger Güterverkehrsdiensten
Erschienen am 03.06.2011 um 18:57 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Bereits seit Anfang Mai kann man eine Lok des Voith-Typs Gravita in den Endinger Lok-Umläufen beobachten. Bei der leistungsstarken Mittelführerstandslok handelt es sich um die Voith-eigene 261 305.

Zu den Aufgaben der Lok gehören die anspruchsvolleren Leistungen von Freiburg aus, so werden die Gleisanschlüsse im Bereich des Güterbahnhofes und die Übergabeleistungen nach Neuenburg bespannt. Am Kaiserstuhl-Güterzug kann die Maschine deshalb eher seltener beobachtet werden, hier reicht die V 102 weiterhin aus.
Der genaue Grund des Aufenthaltes der Gravita ist mir leider noch nicht bekannt, die SWEG-eigene V 103 scheint aber derzeit nicht einsatzfähig zu sein.

Unterdessen wurde bei der Spedition Kleyling in Breisach ein zweites Anschlussgleis eingerichtet, um die Transportmenge weiter steigern zu können. Bedient wird Breisach weiterhin in den bekannten Fahrzeiten der Kaiserstuhl-Übergabe, die übrigens - ebenso wie die Neuenburg-Fahrzeiten - kürzlich im Eisenbahnmagazin Drehscheibe (Ausgabe DS 232) abgedruckt wurden. Der einige Zeit zum Erliegen gekommene Holztransport nach Breisach gehört inzwischen wieder häufiger zum Anhang der Übergabe.

Ein Dank für die Infos geht an Alex und Bertrand.

Edit: Die Lok wurde laut loks-aus-kiel.de (siehe Link oben) am 15.06. wieder an Voith zurückgegeben.



Hits: 444


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 VS 202 modernisiert zurück in Endingen
Erschienen am 23.04.2011 um 13:42 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Nachdem der VS 202 bereits im April 2009 zusammen mit dem VS 204 nach Waibstadt gebracht worden war, konnte er nun endlich wieder in seine Heimat in Endingen zurückkehren. In Waibstadt erhielt er die Vollmodernisierung entsprechend dem VS 200, wobei er davon abweichend so ausgerüstet werden soll, dass er zusammen mit den Seehäsle-VT 128-130 eingesetzt werden kann.
Aktuell ist der Steuerwagen noch abgestellt, die Sitze sind in Folien gehüllt und die Anschriften fehlen. Ein Foto im aktuellen Zustand gibt es hier.

Sobald der Steuerwagen wieder einsatzbereit ist, ist damit zu rechnen, dass er den VS 204 - seines Zeichens letzter alt lackierter NE 81 am Kaiserstuhl - ersetzt. Was anschließend mit diesem geschehen soll, ist mir leider noch nicht bekannt. Mit der Neulackierung des VS 202 trägt bei den NE 81 nur noch der VT 125 ein altes orangenes Logo, seine Umlackierung ins neue Farbschema ist aber bereits geplant.


Quellen: Diverse Melder, vielen Dank!

Hits: 395


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Fahrplanwechsel bei der Kaiserstuhlbahn
Änderungen im Frühverkehr - Mittags Stundentakt nach Riegel - Taktlücken am Wochenende bleiben bestehen
Erschienen am 12.12.2009 um 22:13 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Nennenswerte Änderungen gibt es zum "großen" Fahrplanwechsel 2009 im Bereich des Verkehrsbetriebes Endingen, hier wird das Verkehrsangebot von Montag-Freitag erheblich aufgestockt und erheblich vereinheitlicht, die im Sommer 2007 begonnene Ausweitung der Verkehrsleistungen wird nun fortgesetzt.

Morgens startet eine SWEG-Zuggarnitur wie bisher gegen 5:30 als 2. Frühzug nach Breisach, um nach der kurzen Wende dort zurück zu fahren. Im neuen Fahrplan wird dabei allerdings nur bis Jechtingen gefahren, wo bereits eine weitere Zuggarnitur für die Weiterfahrt nach Riegel DB bereit steht, während der Zug aus Breisach nach einigen Minuten Aufenthalt nach Gottenheim weiterfährt. Der Zuglauf Riegel DB-Gottenheim entfällt dementsprechend, allerdings kann bahnsteiggleich in Riegel Ort umgestiegen werden. Auf der Kaiserstuhlbahn Ost wird außerdem übrigens die Taktlücke um 10:13 ab Gottenheim und der entsprechenden Hinleistung geschlossen, wodurch nun ganztägig zwei Züge pro Stunde verkehren.

Zwischen 8:30 und 12:00 wird auch künftig nur ein Zug, der zur Überführung von Regio-Shuttles aus Freiburg durchgebunden ist, auf der Kaiserstuhlbahn West verkehren, allerdings wird neu ein bedarfsgerechter, stündlicher Verkehr mit Bussen eingerichtet.

Die größte Änderungen gibt es mittags: Von 11:59 Uhr gibt es bis 18:06 Uhr (bezogen auf die Abfahrt Endingen) stündliche Verkehre von Riegel DB bis Breisach und in Gegenrichtung. In Endingen wird dabei mit dem Gegenzug gekreuzt, was von der SWEG durch eine Beschleunigung des Verkehrs auf der Kaiserstuhlbahn West erreicht werden konnte - bisher machte dies eine Fahrzeit von genau 30 Minuten unmöglich. Zwischen Riegel DB und Endingen gibt es einzelne Verdichtungen des Stundentaktes.
Die Fahrpläne sind im Online-Kursbuch der DB einsehbar:
Riegel - Breisach
Breisach - Riegel

Leider sind mir die Fahrzeugeinsätze bislang nicht bekannt. Morgens dürften vergleichbar zu heute zwei dreiteilige NE 81-Garnituren unterwegs sein, von denen gegen 7 eine mit dem Zug Jechtingen-Gottenheim auf die Kaiserstuhlbahn Ost wechselt. Mittags dürfte zumindest ein Umlauf mit NE 81 gefahren werden, wobei bis vor einigen Wochen noch unklar war, ob diese am Mittag von einem Regio-Shuttle abgelöst werden wird. Um 15:00 ist im Fahrplan ein Umstieg vom Triebwagen aus Riegel in Endingen auf den Breisacher Zug vorgesehen, was die Möglichkeit zum Fahrzeugtausch bietet.

Die vierstündigen (!) Taktlücken am Wochenende, in denen weder Bus, noch Zug zwischen Breisach und Endingen verkehren, bleiben leider "wegen der Kosten" bestehen.

Inzwischen veröffentlicht ist das Fahrtenprogramm des Rebenbummlers für 2010, bei dem auch der MAN wieder mitwirken darf. Zu den Kaiserstuhltagen gibt es wieder Pendelfahrten mit ihm und den Wagen des Rebenbummlers - hoffen wir auf besseres Wetter als 2008!


Siehe auch: Zeitungsartikel in der örtlichen Presse

Hits: 479


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 SWEG-Dieselloks im Einsatz vor dem Rebenbummler
64 419 defekt - SWEG hilft mit Dieselloks aus
Erschienen am 15.09.2009 um 21:10 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Wie bereits seit 2007 praktiziert, wollte das Team des "symbadischen" Museumszuges Rebenbummler auch dieses Jahr mangels betriebsfähiger, eigener Dampflok die 64 419 der DBK Historische Bahn ab August 2009 für die anstehenden Plan- und Sonderfahrten anmieten. Leider kam es allerdings schon am ersten Einsatztag zu einem größeren Schaden, aufgrund dessen die Lok am 10.09.2009 zurück nach Crailsheim überführt werden musste.

Der Rebenbummler steht nun natürlich wieder ohne Dampflok da, da die Beschaffung einer Ersatzdampflok sich nicht gerade einfach gestaltet - welche Museumsbahn hat denn schon eine Lok "übrig"? Deshalb muss, wie im Rest der Saison 2009 praktiziert, auf SWEG-Dieselfahrzeuge zurückgegriffen werden. Da der MAN Schienenbus VT 28 allerdings für das Ziehen des zusätzlich mit zwei DBK-Wagen verlängerten Zuges aus Gründen der Zugkraft nicht ausreicht, kam er als Fahrzeug bei den Planungen nicht in Frage. Deshalb werden zumindest die beiden Fahrten am kommenden Wochenende mit einer der beiden Endinger SWEG-Dieselloks V 102 und V 103 bespannt. Dies ist auch deshalb fotografisch reizvoll, weil die Gerüchte um eine Umlackierung der Loks in ein rotes Farbschema nicht abreißen wollen.
Die Sonderfahrten des Rebenbummlers können dennoch mit dem MAN-Schienenbus bespannt werden, da die Verstärkerwagen hier in der Regel nicht mitgeführt werden, an Wochentagen stünde außerdem natürlich auch gar keine Diesellok des Regelbestandes zur Verfügung.

Update:
Die Planfahrt am 03.10.2009 wird mit einer Gmeinderlok bespannt, am 04.10.2009 fährt der MAN die Genießerfahrt, während die letzten Fahrten der Saison am 17. und 18.10.2009 dagegen von der NeSa V 100 1041 bespannt werden.


Quelle: Ein freundliches Rebenbummler-Mitglied, Danke!

Hits: 422


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Seehäsle-NE 81 nun endlich regelmäßig im SWEG-Einsatz
Im Seehäsle-Sandwich durch die Reben
Erschienen am 14.06.2009 um 21:13 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Durch die NE 81-Tauschaktion zu Beginn der Pfingstferien sind beim VB Endingen aktuell zu wenige "alte" NE 81, um die beiden dreiteiligen Garnituren bestücken zu können. Dies stellt aber kein Problem dar, da die zwei Seehäsle-NE 81 VT 129 und VT 130 inzwischen so umgebaut wurden, dass sie gemeinsam mit den alten NE 81-Serien in Traktion gesteuert werden können.

Seit Beginn der Schulzeit am 08.06. gibt es nun folgende beide Garnituren:
VT 127 - VB 240 - VS 202
VT 129 - VB 242 - VT 130

In den ersten Tagen war nicht auszumachen, in welchen Umläufen die Garnituren genau fahren. Man hat im Breisacher Mittagsumlauf folglich die Chance auf beide Einheiten.

Der Fertigstellung geht indes der VT 126 entgegen. Seine Modernisierung wird in wenigen Wochen abgeschlossen sein, dann wird auch er im (ziemlich unschönen, Anm. des Webmasters) Anstrich des VT 127 seinen Dienst versehen. Er wird anschließend den VB 240 ersetzen, sodass auch die erste Garnitur im Sandwich aus zwei NE 81-VT gefahren werden kann.

Unbestätigte Gerüchte gibt es außerdem bezüglich einer Rückkehr des VT 120 zu einem südbadischen Verkehrsbetrieb bereits gegen Ende Juni. Ob auch die Waibstädter MAN zum Ende des Verkehrs ab Waibstadt ins Südbadische überstellt werden, ist noch unklar. Eine diesbezügliche Anfrage blieb leider unbeantwortet.


Quelle u.A.: Wie so oft der freundlicher Melder vom Kaiserstuhl

Hits: 401


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Talent in Endingen eingetroffen - Seehäsle in ersten Einsätzen
Aktuelles aus Endingen - auch VT 126 wieder vor Ort
Erschienen am 27.04.2009 um 21:08 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Erstaunlich viel gibt es aktuell zu berichten, immerhin ist dies bereits der dritte Beitrag in diesem Monat. Weitere Verläufe der Einsätze werde ich nachträglich hier einfügen.

Am Freitag, dem 24.04.09, traf in Endingen der neue Leihtriebwagen ein. Wie angekündigt ist es ein dreiteiliger Triebwagen vom Typ Talent, der 2005 gebaut wurde. Er hört auf die Bezeichnung VT 2.08 und gehört der Leasinggesellschaft Angel Trains Europa, er ist komplett in weiß gehalten, was den Fotografen 'mal wieder nicht gerade zu Gute kommt. Mittlerweile hat er sogar SWEG-Logos bekommen. Erste Einsätze des Triebwagens konnten am 27.04.09 zwischen Endingen und Gottenheim beobachtet werden, wobei dies offenbar nur zwei Zugpaare waren. Da an vielen BÜ geschlüsselt werden musste, ist es möglich, dass die Bahnübergangssteuerung IMU noch nicht eingebaut wurde. Erste Bilder gibt es hier und hier (man beachte auch die Abstellungsorte des Seehäsle und des MAN).
Bereits am 29.04.09 konnte der VT 2.08 dann auf der Münstertalbahn angetroffen werden, wo er in einem kleinen Umlauf eingesetzt wird. Der Umlauf folgt an dieser Stelle.

Auch ein Bild kann ich von ihm zeigen, ich bedanke mich bei Stephan Meier, der mir dieses Bild freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat:


Der Talent VT 2.08 am 07.05.09 bei Ebringen an der Rheintalbahn.


Auch die Triebwagen des Seehäsle konnten inzwischen im Einsatz beobachtet werden, in der letzten Woche wurden vor allem sporadisch Leistungen zwischen Endingen und Gottenheim bestritten, wobei sowohl solo, als auch in Doppeltraktion gefahren wurde. Beweisbilder gibt es z.B. hier, hier und hier. Der Grund waren vermutlich Personalschulungen. Einsätze in den planmäßigen NE 81-Garnituren waren bisher nicht zu sehen.
Die Beschriftungen der HzL wurden nun, einschließlich der Seehäsle-Schriftzüge, vom Triebwagen entfernt. Die Umbenennung zu den neuen Nummern VT 128 ff. wurde bei den ehemaligen VT 61 und 62 durch die Entfernung bisheriger Nummern bereits vollzogen, während sich der VT 60 in Waibstadt bislang unverändert zeigt.
Der Waibstädter VT 120 ist noch in Endingen, was die bekannten Auswirkungen bei den Waibstädter SWEG-Strecken zur Folge hat.

Update:


Am 08.05.09 wurde der SWEG VT 126 von Waibstadt nach Endingen überführt, wobei ab Rastatt ein Wagen des Rebenbummlers angehängt war. In Endingen führt man nun noch diverse Arbeiten am VT 126 aus, er bekommt auch eine Neulackierung. Danach wird er in den Plandienst gehen können. Wer der nächste zu modernisierende NE 81 ist, ist mir momentan noch nicht bekannt. Nahe liegend wäre der VS 204.


Quelle u.A.: Fabio Voigt
Sichtung aus Staufen: Thomas Pfefferle

Hits: 690


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 V 103 in Hauptuntersuchung - HzL-Aushilfe vor Ort
HzL Diesellok vertritt die in Hauptuntersuchung befindliche SWEG V 103 - außerdem Änderungen beim NE 81-Fahrzeugeinsatz
Erschienen am 15.03.2009 um 10:46 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Nachdem letztes Jahr bereits die SWEG-Diesellok V 102 zur Hauptuntersuchung zu Gmeinder einrückte, ist dieses Jahr nun die Endinger V 103 an der Reihe. Die am 17.10.01 zuletzt hauptuntersuchte Lok des Typs D75BB sollte ursprünglich am 18.03.09 aus eigener Kraft zur Firma Gmeinder fahren, wo die Arbeiten für die Revision ausgeführt werden sollten, allerdings verzögerte sich die Überführung noch um einige Wochen. Für die Hauptuntersuchung wird offenbar das Werk Mosbach genutzt.
Voraussichtlich wird der SWEG V 103 sogar ein Neulack, der bei ihr nach 14 Jahren inzwischen auch dringend nötig ist, spendiert. Das Lackieren kann dabei auch in Endingen durchgeführt werden.

Da bei der SWEG keine ausreichend starke Lok zur Aushilfe vorhanden ist, bedient sich der Endinger Verkehrsbetrieb in diesem Fall günstig bei der Schwestergesellschaft, der Hohenzollerische Landesbahn HzL. Am Donnerstag wurde die HzL V 124 nach Endingen überführt, wo sie an Stelle der V 103 in einem der beiden Umläufe zum Einsatz kommen wird. Ihre Höchstgeschwindigkeit beträgt nur 80 km/h, was 20 km/h langsamer ist, als die V 102 fahren kann. Für die Übergabe nach Neuenburg wäre die V 102 deshalb besser geeignet, während die V 124 für die im gleichen Umlauf befindliche Bedienung des Industriegebietes bessere Eigenschaften, nämlich eine höhere Leistung, besitzt.
Edit: Am 17.03.09 wurde offenbar nicht der Kaiserstuhl-Güterzug, sondern die Bedienung des Industriegebietes mit der Lok gefahren.

Schlechte Nachrichten vom Kaiserstuhl gibt es für NE 81-Fans: Da seit Ende 2008 neue Lokführer bei der SWEG im Dienst stehen, ist man nicht mehr auf Waibstädter Lokführer angewiesen. Die bisherigen Schulferien-Leistungen der NE 81 werden deshalb inzwischen wieder mit relativ großer Sicherheit von einem Regio-Shuttle gefahren.


Quelle: Ein freundlicher Melder vom Kaiserstuhl
Sichtung der V 124 im Industriegebiet Freiburg: Ein freundlicher Melder aus Halb-Süddeutschland ;-)

Hits: 554


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Bewegung im Lokeinsatz der SWEG Endingen
Derzeit HzL V151 vor Ort
Erschienen am 17.08.2008 um 16:26 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Ungewöhnliche Bespannungen der Güterzüge gibt es derzeit beim VB Endingen zu beobachten. Los ging es am 05.08.08, an dem die eiserne Reserve des VB Endingens in Form von VT 28 den Breisacher Güterzug beförderte, weil an der V102 die Radreifen abgedreht werden mussten.
Am Wochenende wurde dann ein Schaden an der V103 entdeckt. Da die Behebung einige Zeit dauern wird, wurde die formschöne SWEG V70 aus Ottenhöfen an den Kaiserstuhl umgesetzt, wo sie für wenige Tage den Breisacher Güterzug bespannen durfte.

Am 12.08.08 wurde dann die V151 der Hohenzollerischen Landesbahn HzL ins Breisgau überführt. Sie kommt von Freiburg aus zum Einsatz, ist mit ihrer Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h jedoch zu langsam für den Einsatz am Breisacher Güterzug. Die genauen Einsätze sind mir nicht bekannt, die Bedienung des Industriegebietes dürfte aber dazu gehören.
Der obligatorische Nachtrag: Die Lok wurde am 5.September heimwärts überführt.


Quelle u.A.: Fabio Voigt

Hits: 406


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 V 102 wieder in der Heimat
Erschienen am 27.06.2008 um 16:45 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Nachdem die SWEG-eigene V 102 seit März zwecks Hauptuntersuchung und Einbau einer Funkfernsteuerung bei Gmeinder weilte, wurde sie inzwischen fertiggestellt. Sie bekam auch eine neue Mehrfachtraktionssteuerung eingebaut. Nach Probefahrten bei Gmeinder wurde sie ins HzL Stammnetz überführt, wo weitere Testfahrten zusammen mit den HzL Dieselloks anstanden. Die am 26.06. geplante Überführung nach Endingen wurde kurzfristig wieder ausgelegt, die Lok fuhr erst am heutigen 27.Juni zurück ins Breisgau.

Die beim Personal recht unbeliebte 293 026 ist am Kaiserstuhl damit überflüssig und hat am 03.07.08 gegen 14:00 Uhr den Heimweg antreten. Wenn in/nach den Sommerferien dann auch die V103 zu Gmeinder einrücken wird, soll vsl. wieder eine Lok der PRESS angemietet werden.

Hintergrund des Ganzen sind Probleme bei der Abwicklung des Güterverkehrs rund um Freiburg. Insbesondere bei schlechter Witterung haben die eingesetzten Loks des Typs D75BB Probleme, bei langen Zügen auf der Rheintalbahn die Fahrzeiten zu halten und beim Anstieg aus dem Industriegebiet Nord zum Güterbahnhof heraufzukommen. An diesem Anstieg mussten sogar schon Züge zweiteilig gefahren werden, was dann erhebliche Verspätungen mit sich brachte.
Die Lösung könnten stärkere Loks sein, aber dafür fehlt momentan das Geld. Unterstützung vom Land gäbe es wohl aber nur, wenn die Loks in BaWü, d.h. bei Gmeinder, gebaut würden. Gmeinder hat aber keine wesentlich stärkeren Loks im Lieferprogramm... Mit einer Doppeltraktionssteuerung können die Probleme zwar nicht vollständig gelöst werden, aber an kritischen Tagen kann sie bestimmt sehr helfen.


Zum VB Endingen passend noch die Meldung: Inzwischen wurde VT 121 fertig hergerichtet, er läuft zusammen mit VT 122 und VS 204 in den Umläufen. Stattdessen wurde VB 242 aus der Garnitur heraus genommen, er steht jetzt auf dem Gleis, auf dem der MAN-Steuerwagen VS 51 vor seiner Abgabe nach Waibstadt stand.


Quellen: Diverse Melder und Sichter, Danke!

Hits: 391


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Aktuelles zu den NE81 beim VB Endingen
Einsätze auch in den Ferien - Fahrzeuge gehen zu Hauptuntersuchungen
Erschienen am 20.03.2008 um 21:03 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Aktuell kommt - im wahrsten Sinne des Wortes - wieder etwas Bewegung in den Endinger NE81 Bestand.

Neue Einsätze in den Ferien:

Weil zur Zeit beim VB Endingen teilweise auch Lokführer anderer Verkehrsbetriebe arbeiten und diese keine Ausbildung auf anderen Fahrzeugen haben, kommen die NE81 nun auch in den Schulferien zum Einsatz. Bisher beschränkten sich ihre Fahrten auf Schultage, da sie sonst aufgrund ausreichender RS1-Kapazitäten nicht benötigt werden.

Soloeinsätze eines NE81 VTs gibt es in den Ferien fast immer im folgenden Umlauf zu beobachten:
Endingen 11.52 - 12:23 Breisach 12:36 - 12:58 Sasbach 13:08 - 13:30 Breisach 13:36 - 13:58 Sasbach 14:08 - 14:30 Breisach 14:42 - 15:04 Sasbach 15:08 - 15:30 Breisach 15:42 - 16:14 Endingen

An Schultagen fahren die NE81 in diesem Umlauf in der Kombination aus Trieb-, Bei- und Steuerwagen.


VT 122 fährt am 28.03.08 im neu erkämpften Umlauf als SWE 72314 nach Sasbach bei Oberrotweil an den schon etwas frühlingshaft ausgeprägten Pflanzen vorbei.

Anstehende Hauptuntersuchungen:

Alle "ursprünglich" in Endingen beheimateten NE81 bekommen in nächster Zeit nach und nach eine Revision, da nächstes Jahr die Fristen ablaufen und sie sonst nicht mehr fahren dürften.
Erstes neu untersuchtes Fahrzeug ist VT 127, der von August letzten Jahres bis Anfang diesen Jahres in Waibstadt eine Hauptuntersuchung bekam und nun in Endingen für seine ersten Einsätze vorbereitet wird. Nähere Infos wird es dazu demnächst hier unter den News geben.
Das nächste in Waibstadt zu untersuchende Fahrzeug ist dann vsl. VT 126.


Quelle der Informationen zu den NE81: Clemens Z.

Hits: 388


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Press 293 ersetzt V102 beim VB Endingen
V102 bekommt Hauptuntersuchung - Press-Lok hilft aus
Erschienen am 12.03.2008 um 12:32 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Am gestrigen Dienstag traf die 293 026 der PRESS in Endingen ein. Sie ersetzt dort die SWEG V102, die eine Hauptuntersuchung bei Gmeinder erhält. Zuvor bekam sie noch die für den Kaiserstuhl nötige Ausrüstung (Funk, Bahnübergangssteuerung) eingebaut.

Die PRESS-Lok übernimmt die Aufgaben von einer der beiden sonst in Endingen beheimateten Loks. Anfangs fuhr sie nach Neuenburg, aktuell wird sie aber im Güterverkehr zwischen Freiburg und Breisach eingesetzt.


Am 25.03.08 konnte ich die 293 mit ihrem Güterzug nach Freiburg bei Nimburg an der Kaiserstuhlbahn Ost fotografieren.

Die V102 hätte spätestens am 12.06.09 Fristablauf und bekommt bei ihrer Revision zusätzlich eine Funkfernsteuerung eingebaut.

Wenn V102 von ihrer Revision zurück ist, wird die 293 wieder zurück zur PRESS geschickt.


Quelle: fr-strab.de / Kai Reinhard
Quelle für Sichtungen: Alexander Schatz

Hits: 529


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Ausbaupläne für den Nahverkehr im Breisgau
Ausschreibung vieler Leistungen - Ausbau von Strecken
Erschienen am 02.02.2008 um 13:06 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Nachdem das Projekt "Breisgau-S-Bahn 2005" sehr erfolgreich war, wird es nun weiterentwickelt. Am 10.12.07 wurde entsprechendes von Vertretern des Landes und Zweckverbandes Regio-Nahverkehr Freiburg festgelegt.
Das Konzept, dass mit dem Fahrplanwechsel 2018 vollständig verwirklicht sein soll, umfasst unter anderem die Ausschreibung der Strecken in der Region sowie Ausbauten von Strecken. Folgende Strecken werden mit Sicherheit neu ausgeschrieben: Freiburg-Breisach, Freiburg-Elzach, Freiburg-Mulhouse, das SWEG Kaiserstuhlnetz und die Münstertalbahn. Bis auf die Strecke nach Mulhouse ist auf allen genannten Strecken bisher die SWEG/BSB unterwegs. Es soll stündliche, in der Hauptverkehrszeit halbstündliche und auf weniger frequentierten Strecken zeitweise zweistündliche Verbindungen geben.

Auch die Streckeninfrastrukur soll ausgebaut werden, derzeit gibt es sogar ernsthafte Überlegungen, die Strecken Freiburg-Breisach und Freiburg-Elzach zu elektrifizieren. Auf der Breisacher Bahn soll die Geschwindigkeit zwischen Gottenheim und Freiburg angehoben werden, im Bereich des Güterbahnhofs wird offenbar ein neuer Abzweig richtung Denzlingen entstehen. Auch auf der SWEG Kaiserstuhlbahn Ost wird gebaut werden: Zwischen Nimburg und Bahlingen soll ein Doppelspurabschnitt entstehen.

Auch in der nächsten Zeit sollen schon Projekte in Angriff genommen werden, vor allem Kapazitätsprobleme im Berufsverkehr sollen durch bessere Einsatzplanung behoben werden. Unter anderem könnte dies zu deutlichen Mehreinsätzen für die SWEG NE81 führen.

---
Zur Kategorie VB Endingen passend:
BSB VT 017 hat nun ebenfalls Werbung für Riegeler Bier erhalten, VT 018 und VT 020 haben dagegen ihre Werbungen für T-Home bzw. die Sparkasse verloren.


Quelle: Drehscheibe Printausgabe DS 205
Quelle BSB-Werbungen: Kai R

Hits: 413


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


 Aktuelles zum NE81 Einsatz beim VB Endingen
Ausweitung der mittäglichen Leistungen nach Breisach
Erschienen am 26.10.2007 um 21:29 Uhr in der Kategorie VB Endingen

Da es bei den Fahrzeugen des Verkehrsbetriebes Endingen derzeit wohl einen kleinen Engpass an Fahrzeugen gibt, werden - neben der Anmietung eines Leih-TFZs für die Münstertalbahn - nun auch die NE81 häufiger eingesetzt.

Sie fahren nun mittags länger als bisher auf der Kaiserstuhlbahn West (KBS 723), der Umlauf wurde um zwei weitere Fahrten nach Breisach (14:08 und 15:08 ab Sasbach) sowie um zwei Leistung in Gegenrichtung (Breisach ab 14:42 [bis Sasbach] und 15:42 [nach Endingen]) ergänzt. Dies soll dauerhaft so bleiben. Bisher wurden hier planmäßig RS1 eingesetzt.
Auf der Kaiserstuhlbahn Ost konnten die NE81 Garnituren u.A. am Zug um 9:10 ab Endingen beobachtet werden.
Die Garnituren sind derzeit übrigens sehr gut zu unterscheiden: während die Garnitur aus VT 126/VB 240/VS 202 an beiden Enden orangene, alte SWEG-Beschriftungen trägt, besitzt die andere Garnitur aus VT 122/VB 242/VS 204 an beiden Endseiten die neuen, blauen Logos.


Eine der neuen Leistungen, hier Pendelfahrt nach Sasbach am 26.10.07 um 14:59 kurz vor Jechtingen.

Nächste Woche sind Herbstferien - die NE81 haben also planmäßig Pause, wobei kleinere Einsätze nicht auszuschließen sind.



Hits: 387


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin


Seiten (1): [1]
 
Nur diese Kategorie:
News-Suche
Begriff(e)
In Kategorie:
Suchen in: Titel   Text   Beiden
UND-Verknüpfung   ODER-Verknüpfung
WEB//NEWS Newsmanagement - © by Stylemotion.de