Headerbild ohne besondere Bedeutung
Vorübergehende Einstellung der Dampfzugfahrten
Historische Zuggarnitur wird ab Juli durch Regio-Shuttles ersetzt
Erschienen am 15.05.2013 um 20:28 Uhr in der Kategorie VB Ottenhöfen

Da in Ottenhöfen derzeit vermehrt Werkstattkapazitäten von der SWEG benötigt werden - unter anderem für die Rahmensanierung der Regio-Shuttle-Flotte - wird der Platz für den Achertäler Eisenbahnverein derzeit etwas knapp - was sich diese Saison nun auch im Fahrbetrieb niederschlagen wird. Da die Fahrwerks-HU der Lok 20 nicht in Ottenhöfen durchgeführt werden kann, ist es erforderlich, diese an einem anderen Ort - evtl. im Lokschuppen Schwarzach - auszuführen, weshalb kein Zugpferd mehr für den historischen Zug im Achertal mehr bereitsteht. Der Kessel der ebenfalls vorhandenen Lok 28 wurde inzwischen zwar repariert, da sich aus dieser Reparatur aber eine Bauartänderung ergibt, existieren - wie bei der DB-01 150 - allerdings noch einige offene Fragen/Probleme bei der EBA-Zulassung, weshalb sich der Einsatz noch etwas verzögern wird.

Sämtliche Fahrten ab Juli 2013 sollen deshalb vsl. von der SWEG mit Regio-Shuttles erbracht werden, da sich ein Einsatz der V 70 offenbar nicht realisieren ließ. Wird dies wirklich konsequent durchgeführt, wird es Sonntags z.B. zwischen 17:00 und 17:11 Uhr zwei Abfahrten in Ottenhöfen geben - ein 11-Minuten-Takt im Achertal!

Es ist zu hoffen, dass der Dampfzug im nächsten Jahr wieder pünktlich und die ganze Saison hindurch an den Start gehen kann. Über weitere Mitglieder, die sich in die Wartung der Fahrzeuge einbringen möchten, freut sich der Verein sicher sehr!


Quelle u.A.:: DSO-Beitrag eines AEV-Mitglieds

Hits: 481


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» von Admin