Headerbild ohne besondere Bedeutung
Galerie zur Schwarzwaldbahn

- Der Abschnitt von Offenburg bis Triberg -

146 233 mit Wappen von Donaueschingen am Offenburger Bahnhof - Nachtaufnahme Ausgangspunkt der Schwarzwaldbahn - und dieser Galerie - ist der Bahnhof Offenburg. Hier zweigt die Schwarzwald- von der Rheintalbahn ab, außerdem bestehen Umsteigemöglichkeiten ins Renchtal nach Bad Griesbach, sowie zu den Zügen der Europabahn nach Strasbourg.

Die 146 233 ist am Abend des 18.10.08 mit einer Verstärkerleistung eingetroffen und wartet nun darauf, von der Köf III in die Abstellanlage gezogen zu werden. Es war übrigens die erste Leistung der Lok mit dem Wappen von Donaueschingen.
Unmittelbar nach dem Verlassen des Offenburger Bahnsteigs befährt der Zug in den Schwarzwald den Offenburger Bahngraben, bevor sich die Gleise von Rheintal- und Schwarzwaldbahn trennen. Desöfteren sind hier auch Bahnfotografen anzutreffen (Gruß an dieser Stelle an den özFu :-)), doch in wenigen Jahren soll dieser Abschnitt radikal umgebaut werden.

Davon unbeeindruckt zieht die 155 272 am 26.06.08 ihren Containerzug durch den Bahngraben, um ihrem südlich liegenden Ziel näher zu kommen.
155 272 im Offenburger Bahngraben
146 235 vor der Stadtkulisse von Gengenbach Nachdem der erst 2001 eröffnete Haltepunkt Offenburg Kreisschulzentrum durchfahren wurde, folgt nach einiger Zeit das Stadtgebiet von Gengenbach.

Vor historischer Kulisse war am 04.09.2007 die Freiburger 146 235 mit ihrem RE 4707 nach Konstanz unterwegs.
Anschließend verläuft die Strecke neben der Kinzig. Am 03.01.2009 entstand hier im Rahmen des EFZ-Dreikönigsdampfes unter anderem dieses Bild der 50 2740 mit ihrem UEF-Sonderzug. Hinten schiebt 58 311 nach. Dreikönigsdampf der Eisenbahnfreunde Zollernbahn und der Ulmer Eisenbahnfreunde. 50 2740 und 58 311 ziehen ihren Sonderzug an der Kinzig entlang
41 018 und 01 202 am Dreikönigsdampf Mit leicht anderer Perspektive entstand auch dieses Bild des Nostalgie-Rhein-Express, der von den Loks 01 202 und 41 018 gezogen wurde.
In einem schönen Streiflicht wurde einige Stunden zuvor die UEF 58 311 mit ihrem EFZ-Sonderzug aus Rottweil abgelichtet.

Im folgenden Streckenabschnitt fehlt mir leider momentan noch eine ausreichende Zahl an Aufnahmen,...
58 311 im Streiflicht
146 229 im Hausacher Stadtteil Turm ...sodass diese Galerie nun in Hausach fortgesetzt wird. Während bis Hausach auch noch Regio-Shuttles der Ortenau-S-Bahn unterwegs sind, besteht der Regionalverkehr südlich davon nur aus den Schwarzwald-RE/IRE, nachdem die beiden OSB-Zugpaare nach Hornberg zwischenzeitlich abbestellt wurden.

Die ehemalige Werbelok 146 229 schiebt ihren, aufgrund von Bauarbeiten auf 5 Wagen verstärkten, IRE 4714 durch den Hausacher Ortsteil "Turm".
In der Gegenrichtung war an diesem 06.04.09 die 185 229 mit ihrem Stahlzug CS 46718 richtung Offenburg unterwegs. Dabei passierte sie dieses Bahnwärterhäuschen. 185 229 mit Stahlzug bei Hausach am Bahnwärterhäuschen.
152 088 mit Ölzug aus Kesselwagen auf der Schwarzwaldbahn bei Gutach Der mittlerweile letzte bergwärtsfahrende Ölzug dient der Versorgung eines in Schwenningen liegenden Gleisanschlusses. Der Zug wird in Hausach geteilt, da die ganzen 18 Wagen für die Zuglok zu schwer wären.

Aufgrund einer Verspätung von knapp 9 Stunden konnte der genannte Zug am 04.06.09 an einer sonst nicht mit ihm umsetzbaren Stelle richtung Hornberg umgesetzt werden.
Die für die Triberger Wasserfälle werbende 146 231 schob wenige Minuten später ihren Regionalzug nach Karlsruhe an den beiden Fotografen vorbei. Die mit Werbung für den Wasserfall von Triberg ausgestattete 146 231 schiebt ihren RE nach Karlsruhe.
Dreikönigsdampf: 41 018 und 052 740 mit Sonderzügen in Parallelfahrt Nun steigt die Strecke stark an, um die Höhen des Schwarzwaldes in Angriff zu nehmen.

Am 03.01.09 gab es hier eine Parallelfahrt mit vier Dampfloks. Den führenden Loks 50 2740 und 41 018 ist die Anstrengung deutlich anzumerken, als sie sich hier an den Gutacher Bauernhöfen vorbeischlängeln.
Durch die zahlreichen Schwarzwaldbauernhöfe ergeben sich auf diesem Streckenabschnitt sehr schöne Motive.

Auf einer Schwarzwaldrundfahrt war eine vierteilige Garnitur des Ulmer Spatz am 12.07.2008 unterwegs. Die Fotografen waren nicht nur ob des optischen, sondern auch aufgrund des akustischen Genusses sehr erfreut.
Ulmer Spatz auf der Schwarzwaldbahn am 12.07.08
110 466 mit ihrem RE 4716 aus n-Wagen bei Gutach. Zwei Jahre zuvor war vom Schwarzwaldhof noch nicht so viel zu sehen, als die damalige Freiburger 110 466 am 02.07.2006 ihre fünf n-Wagen als RE 4716 den Schwarzwald hinauf zog.
Nur wenige Meter bergwärts ergibt sich dieser schöne Blick auf einen weiteren Bauernhof. Die E 94 051 der Stadt Singen durfte am 02.07.2006 einen Sonderzug auf der Schwarzwaldbahn ziehen. E 94 051 der Stadt Singen - eingestellt bei der Pfalzbahn - zieht ihren Sonderzug bei Gutach.
Die 151 049 in grün zieht ihren Güterzug durch Gutach 2006 wurden die Übergabeleistungen Villingen-Offenburg planmäßig von Loks der Baureihe 151 bespannt.

Die 2006 letzte Lok dieser Baureihe im grünen Farbschema der Bundesbahn - 151 049 - swar am 20.07.06 für diesen Dienste eingeteilt. Leider trägt die Lok inzwischen die gleiche Farbgebung wie die hinter ihr laufende 294 798...
Von der anderen Hangseite ist diese, nur wenige Meter bergwärts liegende Stelle umsetzbar. An den zahlreichen Bauernhöfen zieht die 146 236 "Triberg" ihre fünf Doppelstockwagen vorbei, um die Steigung nach Hornberg hinter sich zu bringen. 146 236 Triberg im Gutachtal - Panoramaaufnahme mit Dostos
152 088 mit Ölzug Karlsruhe - Schwenningen Rammelswiesen im Gutachtal Der Standort muss nicht verändert werden, um diese reizvolle Perspektive im Sucher der Kamera zu haben. Die 152 088 zieht am 04.06.09 den zweiten Teil des Ölzuges nach Schwenningen durch die Idylle.
Zuvor fuhr die Lok leer von Villingen nach Hausach, nachdem sie zuvor den ersten Teil des Zuges dorthin gebracht hatte. 152 088 Tfzf bei Gutach
719 101 / 720 101 / 719 102 Gleismesszug bei Gutach an der Schwarzwaldbahn An derselben Stelle konnte einige Zeit später auch die Garnitur des Gleismesszuges der Baureihe 719.1 abgelichtet werden. Der Zug besteht aus 719 101, 720 101 und 719 102 und ist auf dem Weg nach Offenburg.
Von der anderen Gleisseite aus ergibt sich dieser nette Blick, den ich am 10.04.09 mit den Wiebe-Loks 216 012 und 211 045 umsetzen konnte.

Leider muss auch hier das linke Bauernhaus knapp abgeschnitten werden, um nicht die fotounfreundlichen Solarzellen auf der Aufnahme zu haben.
Die Wiebe 216 021 (Lok Nr. 11) mit der Wiebe 211 045 (Wiebe Nr. 9) und schwerem Umbauzug bei Gutach
FZT Gleismesszug Steuerwagen - geschoben von 120 502 Am vorne sichtbaren Bahnübergang sind auch weitwinkelige Aufnahmen talwärts rollender Züge möglich. Der Steuerwagen des Forschungszentrums der Bahn konnte hier am 04.06.2009 abgelichtet werden, als er von 120 502 geschoben wurde.
In Hornberg steht das einzige größere Viadukt, dass es auf der Bergstrecke gibt. Von der Burg Hornberg hat man einen schönen Blick auf Strecke und Stadt.

Am 06.04.09 war die 146 237 "Karlsruhe" mit ihrem IRE 5191 zugegen.
146 237 - aufgenommen von der Burg Hornberg - auf dem Hornberger Viadukt der Schwarzwaldbahn
110 506 auf dem Viadukt Hornberg mit n-Wagen Am Morgen des 13.09.2006 waren dagegen noch keine 146.2 im Regionalverkehr anzutreffen. Die Bügelfalten-110 110 506 zog an diesem Tag meinen Gegenzug, als ich gerade von einer weiteren 110 über das Hornberger Viadukt geschoben wurde.
Am 21.06.2008 war die NeSa V100 2335 mit einem bunten Wagenzug als nicht öffentliche Tunnelfahrt für Gäste der Triberger Partnerstadt Frejus unterwegs.
An diesem erst 2008 freigeschnittenen Motiv konnte ich die interessante Leistung ablichten. Links im Hintergrund ist die Hornberger Burg erkennbar, deren Vorplatz vor zwei Bildern noch als Standpunkt genutzt wurde.
NeSa V100 2335 mit Tunnelfahrt bei Hornberg
110 450 vor dem Schlossberg an der Schwarzwaldbahn An der Überleitstelle Schlossberg, wo den Zügen das Wechseln des Gleises möglich ist, begegnete mir am fast genau zwei Jahre zuvor - am 19.06.2006 - die Freiburger 110 450 mit ihrem IRE nach Konstanz.
In der Gegenrichtung ergibt sich dieser Blick auf talwärtsfahrende Züge. Man sah der NeSa V100 2335 am 21.06.2008 deutlich an, dass das Auftragen des Neulacks erst wenige Tage zurücklag. NeSa V100 2335 mit Tunnelfahrt bei Niederwasser
Am 19.06.2006 konnte an dieser Stelle - leider mit deutlich schlechterer technischen Austattung - die nachmittägliche "Villinger Übergabe" abgelichtet werden. Die Fotografen waren extra zur Stelle, weil ausnahmsweise drei Loks vor dem Zug hingen, zwei davon gehörten sogar der auf der Schwarzwaldbahn sehr seltenen Baureihe 140 an.
Das Bild zeigt die 140 848, die 140 790 und die nicht arbeitende 151 077 - Grüße an den freundlichen Lokführer!
Nun beginnt der Abschnitt mit den zahlreichen Tunneln. Einige jener Bauwerke müssen passiert werden, bis diese Stelle erreicht ist. Im Niederwasserer "Untergieß" rollt am 10.05.2009 die UEF 58 311 - beschildert als 58 1111 - an dem netten Bahnwärterhäuschen (?) vorbei. 58 1111 mit Tunnelfahrt im Untergiess
146 Landschaftsbild des Regionalzuges im Obergiess Im "Obergieß" ergibt sich dagegen dieses herrliche Schwarzwaldmotiv, das ich für eines der besten an der ganzen Strecke halte. Am 10.05.2009 blühte sogar noch der Löwenzahn, als eine 146 unten mit ihrem IRE 4711 (der heißt wirklich so!) durchfuhr. Am Zugschluss der 6-Wagen-Garnitur ("Sixpack") hängt zur Unterstützung eine weitere Lok der Baureihe 146.2.
Wenn man allerdings auch noch wirklich etwas vom Zug sehen möchte, muss man schon weiter an das Gleis. Am 10.04.09 krochen die beiden bereits vorhin gezeigten Wiebe-Bundesbahnmaschinen mit ihrem schweren Zug bergauf - in Triberg werden sie eine Pause einlegen dürfen.
Nicht immer zeigt sich das Wetter von dieser guten Seite - was aber dennoch seinen Reiz haben kann. Am 10.05.2009 war nur aufgrund des kurz zuvor niedergegangenen Regenschauers die Dampfentwicklung der 58 1111 so schön anzusehen.
Kurv vor einem Regenschauer machten die Fotografen am 21.05.2009 schnell noch dieses Bild der NeSa V100 2335 mit ihrem SPENO-Schienenschleifzug, um dann schnell wieder zurück in das sichere Automobil zu huschen.

Nun reicht es aber wirklich mit Bildern von dieser Stelle ;-)
Schwarzwaldbahn: 146 229 mit Werbung für den Karlsruher Zoo war 2007 in Triberg. Zwei Bilder von der Bahnhofseinfahrt Triberg sollen diesen Teil der Galerie abrunden. Die 2007 noch als Werbelok für den Karlsruher Zoo und das Baden-Württemberg-Ticket fahrende 146 229 ließ sich am 14.07.2007 ablichten, als sie die letzten Meter Gleis vor dem Bahnsteig von Triberg befuhr.
Noch einige Dezimeter weiter richtung Bahnsteig stand ich am 10.04.2009, als der Wiebezug heranrückte. Man beachte auch das Bild vom Obergieß - von dort aus war eine Zugverfolgung trotz der kurzen Strecke und des Umweges der Straße problemlos möglich.

Der Wiebezug darf nun eine Pause einlegen, da der IRE 5191 dringend überholen möchte. Auch wir pausieren nun kurz...


Direkt darauf folgt nun bei Bedarf...

Abschnitt Triberg-Singen