Headerbild ohne besondere Bedeutung

Allgemeines zum VB Ottenhöfen



Der Verkehrsbetrieb Ottenhöfen ist im Achertal, am Ende der Stichstrecke aus Achern, in Ottenhöfen zu Hause. Er betreibt den Bahnverkehr auf der genannten Bahnlinie, eigene Busse sind bei ihm nicht stationiert. Er setzt als eigene Fahrzeuge nur zwei NE 81 und eine Güterzuglok (V70) ein. Außerdem sind die beiden Dampfloks "20" (im Eigentum der Gemeinde Oberharmersbach/Dauerleihgabe an AEV) und "28" (Eigentum der SWEG), die passenden historischen Wagen und sämtliche OSB-RS1 im BW Ottenhöfen beheimatet.

Dem Verkehrsbetrieb ist die "Ortenau-S-Bahn" (eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der SWEG) angegliedert. Selbige betreibt mit Regio-Shuttles ein Regionalverkehrsnetz rund um Offenburg. Eine seperate Unterseite zur OSB findet sich hier.

Der Verkehrsbetrieb beschäftigt 24 eigene Mitarbeiter auf 3 eigenen Fahrzeugen. Diese Fahrzeuge sind im Personenverkehr die NE 81 Garnitur aus den beiden im alten Farbschema befindlichen VT 125 und VS 204, sowie im Güterverkehr die Lok V 70. Außerdem wartet der Verkehrsbetrieb die 24 Triebwagen des Typs RS1 der Ortenau-S-Bahn.

In Ottenhöfen ist ein Bahnbetriebswerk mit zwei Hallen in direkter Nähe zum Bahnhof vorhanden. Zum Einen ist eine dreiständige Halle für die Triebwagen, zum Anderen eine zweiständige Lokhalle, in der die beiden Dampfloks und die Diesellok V70 gewartet und abgestellt werden, vorhanden. Vor der Lokhalle ist außerdem ein Kohlekran mit kleinem Kohlelager, sowie ein Wasserkran zur Versorgung der Dampfloks aufgestellt. In Ottenhöfen wird noch das schöne Bahnhofsgebäude genutzt, in selbigem sind ein Wartesaal, ein Informations-/Fahrkartenschalter sowie die Zugleitstelle untergebracht.

Die NE 81 versehen Mo-Fr einen Großteil des Verkehrs ab 7 Uhr im Achertal. An Schultagen wird der (in den Sommerferien 2006 mit einem modernisierten Innenraum versehene) VT 125 vom zweiten Achertäler NE 81 bei folgenden Fahrten verstärkt:
Ottenhöfen 06:55 - 07:15 Achern 07:20 - 07:40 Ottenhöfen 07:44 - 08:02 Achern
Achern 12:27 - 12:47 Ottenhöfen 12:49 - 13:07 Achern 13:19 - 13:39 Ottenhöfen

Mittags wird sehr zuverlässig bis 15:00 Uhr mit dem VT 125 weiter gefahren, danach kommt, sofern verfügbar, ein RS1 zum Einsatz. Nicht selten läuft der NE 81-VT aber bis abends weiter!

Den Gesamtverkehr auf den Strecken der Ortenau-S-Bahn versehen Regio-Shuttle RS1, am Wochenende sind sie außerdem noch im spärlichen Gesamtverkehr auf der Achertalbahn unterwegs.
Montag-Freitag verkehrt eine Leerfahrt mit 2-3 Regio-Shuttles von Ottenhöfen über Achern nach Offenburg, die Abfahrt in Ottenhöfen ist hierbei gegen 12:00 Uhr nach dem Planzug.

Im Güterverkehr auf der Achertalbahn ist die 1959 von Gmeinder gebaute V70 (Typ D65BB) im Einsatz, welche 2009 vom Achertäler Eisenbahnverein in ihre ursprüngliche MEG-Lackierung zurückversetzt wurde. Oftmals werden Schotterwagen von Ottenhöfen West aus nach Achern gebracht, es kommen aber gelegentlich auch Holzwagen auf die Strecke. Wenn der oder die Wagen die Nacht in Achern verbringen, fallen zwei zusätzliche Leerfahrten für die kleine rote Lok an, weil sie in der Regel im BW Ottenhöfen abgestellt wird.
Feste Fahrpläne gibt es nicht, der Güterverkehr wird aber in der Regel bevorzugt morgens durchgeführt.
Bei Bedarf (fällige Fristarbeiten) wird die V70 mit der Schwarzacher Lok getauscht, sodass gelegentlich auch die SWEG V 100 in Ottenhöfen angetroffen werden kann.

Im Achertal verkehrt regelmäßig der Museumszug der SWEG, der vom Achertäler Eisenbahnverein unterstützt wird. Der Zug besteht aus einer stilechten SWEG-Wagengarnitur, die mit den Dampfloks 20 oder 28 "Badenia" bespannt ist.
Die Dampfzug-Saison 2013 muss leider schon im Juli enden, da die Fahrwerksfristen der Lok 20 ablaufen, keine Räumlichkeiten für die fällige Untersuchung vorhanden sind und die Lok 28 noch auf ihre EBA-Zulassung nach umfangreichen Kesselreparaturen wartet.
Weitere Informationen zum Museumszug finden sich auf der Seite des Vereins.

Die Zukunft der SWEG Ottenhöfen sieht nicht schlecht aus: Erweiterungen der Ortenau-S-Bahn zu einem regelmäßigen Betrieb durch das Rheintal bis südlich Offenburgs sind angedacht, vertaktete Durchbindungen von Ottenhöfen nach Offenburg waren bereits fertig geplant, mussten/müssen aber aufgrund von Geldmangel ersteinmal zurückgestellt werden.


Weiterführende Unterseiten:

Bilder des Verkehrsbetriebs
Die Ortenau-S-Bahn